© 2020 by Dialectos Spanischschule, Inh. Melissa Ariza

Waltherstr. 33, 80337 München, Am Goetheplatz, Direkt am Ausgang D der U3/U6
Impressum & Datenschutz

  • Facebook
  • Instagram
  • Google+

Spanisch lernen in München am Goetheplatz / Einfach, schnell, erfolgreich/ Aussprache


Die Aussprache in Spanisch ist leicht zu lernen, da sie strengen Regeln folgt. Ausnahmen sind viel selterner als in Deutschen.

Zu beachten ist, dass das Latino-Spanisch sind in der Aussprache z.T. deutlich von spanischen Spanisch unterschiedet. Dia Unterschiede in den Lauten sind jeweils kenntlich gemacht.

Generell sollten gerade Deutsch-Muttersprachler darauf achten, sinch eine möglichst weiche Aussprache anzugewöhnen. Die Spanische Sprache ist deutlich weniger Konsonant-betont als das Deutsche. Das R beispielweise wird zwar gerollt, aber längst nicht so hart ausgesprochen, wie viele denken. Es erinnert eher an ein R, wie es Menschen mit bayerischem Dialekt haben.

Sehen Wir im Einzelnen, wie die Laute im Spanischen gebildet werden:

Alfabet:

A. a

B. wie ein W

C. a,o und u wie ein K / e und i ; in Spanien wie ein scharfes th und in Latinoamerika wie ein ß

CH. Wie ein tsch

D. d

E.e

F. f

G. a,o und u wie ein G/ e und i; wie ch

H. wird nicht ausgesprochen, stummer Laut

I. i

J. Wie ch

K. k

L.l

LL. wie ein J

M.m

N.n

Ñ. Wie ein nj ( Tanja)

O.o

P.p

Q. qu wie ein K

R. weiches R

RR. das Doppel-R wird stärker gerollt

S. wie ein ß

T. t

U. u

V. wie eine Mischung aus B und W

W. wie eine Mischung aus W und U (Aua)

X. wie eine X

Y. Wie ein i oder ein J

Z. wie ein englisches th in Spanien und wie ein ß in Latinoamerika

#spanischkurs #spanischlernen #Spanischschule

63 Ansichten